09. November 2016, 20:00

Building Bridges: Dinara Klinton

building-bridges-logoSir András Schiffs Anliegen ist es, herausragende junge Pianisten abseits der etablierten Wettbewerbe zu fördern. Pro Saison wählt er für die Reihe Building Bridges drei Nachwuchsmusiker aus, die sich in Solokonzerten in New York, Berlin, Zürich, Frankfurt und Antwerpen sowie beim Schumannfest Düsseldorf und beim Pfingstfestival auf Schloss Ettersburg bei Weimar präsentieren.

Dinara Klinton, London, April 2015Dinara Klinton ist Preisträgerin der Busoni, Paderewski und BNDES Internationalen Klavierwettbewerbe und erhielt das Benjamin Britten Stipendium des Royal College of Music. Sie trat bereits in der Royal Festival Hall in London, dem Gewandhaus in Leipzig und im Konzerthaus Berlin auf. 2016 erscheint ihre Debüt CD mit Liszts Etudes d’exécution transcendante.

Das Programm wird noch bekannt gegeben.

Eintritt 15,- Euro.
Karten erhalten Sie an der Abendkasse in der Maison de France (4. Stock, Salle Boris Vian).
Die Karten können per Email an veranstaltung(at)kd211.de oder per Telefon unter 030-414 781 719 reserviert werden.