Building Bridges

building-bridges_logo+typo_2015

Andr--s-SchiffSir András Schiffs Anliegen ist es, herausragende junge Pianisten abseits der etablierten Wettbewerbe zu fördern. Pro Saison wählt der weltweit renommierte Klaviervirtuose persönlich drei Nachwuchsmusiker aus und lädt sie ein, sich in einstündigen Solokonzerten sowohl interessierten Klaviermusikliebhabern als auch einem gezielt ausgewählten Fachpublikum zu präsentieren. Hierzu zählen Konzertveranstalter und Orchesterdirektoren, Rundfunkredakteure und Journalisten sowie Künstleragenten, Vertreter der Schallplattenindustrie und natürlich Musikerkollegen.

Die eingeladenen Nachwuchsmusiker haben ihre Ausbildung bereits abgeschlossen und in aller Regel mehrfach renommierte Wettbewerbe gewonnen. Nach wie vor stehen sie jedoch am Beginn ihrer professionellen Laufbahn und benötigen umsichtige und nachhaltige Unterstützung, um diese erfolgreich gestalten zu können. Das Engagement profilierter Künstler wie Sir András Schiff ist in diesem Zusammenhang von unschätzbaren Wert – können dadurch doch die ebenso notwendigen wie fruchtbaren Verbindungen zur professionellen Musikwelt etabliert und ausgebaut werden.

Die Konzertprogramme werden von Sir András Schiff auf die individuellen künstlerischen und interpretatorischen Charakteristika der Musiker abgestimmt und in den gemeinsamen Zusammenhang einer Konzertreihe gestellt. Mittelfristig soll so ein künstlerisch-musikalisches Forum entstehen, das jungen Musikern eine Möglichkeit bietet, in einem exklusiven Rahmen ihr eigenes Netzwerk zu knüpfen und zu erweitern. Um den Bekanntheitsgrad des jeweiligen Künstlers auch bei Publikum und Hörerschaft zu erhöhen und die Konzertreihe weitreichend zu kommunizieren, ist die Anbahnung von Medienpartnerschaften mit Radiostationen geplant. 

Neben KD211:musique in Berlin haben sich weitere Veranstalter der Idee angeschlossen und werden die Konzerte in weiteren Orten durchführen:

New York
Im Kulturzentrum 92Y in Down Town NY gastieren die Building Bridges Pianisten auch wieder in 2016/17.

Zürich
Die Tonhalle Zürich ist mit der Hochuli Konzert AG als Veranstalter seit Beginn ein fester Partner der Reihe.

Klavierfestival Ruhr
In der Saison 2014/15 traten die drei Pianisten beim Klavierfestival Ruhr auf.

Frankfurt
Seit 2015/16 reisen die Solisten im Anschluß an ihr Berlin Konzert nach Frankfurt, um dort im Holzhausenschlösschen zu spielen. Der Veranstalter ist die Frankfurter Bürgerstiftung.

BOZAR 
In der Saison 2017/18 spielen die Pianisten auch wieder in Brüssel, im Palais des Beaux-Arts.

Schumannfest Düsseldorf
Zum Ende der Saison 2015/16 lud das Schumannfest Düsseldorf die drei Pianisten ein, im Haus der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen.

Schloss Ettersburg
Building Bridges findet auch im Rahmen des Pfingstfestivals auf Schloss Ettersburg bei Weimar statt.

Antwerpen
de Singel gehört ebenfalls zum engsten Kreis der Spielstädten Partnerschaften.

Florenz
Amici della Musica Onlus ist für die laufende Saison zum neuen Partner gekürt worden, womit sich die Fühler von Building Bridges nun auch bis nach Italien erstrecken.

Mailand
Auch Sarete Musicali präsentiert sich unter den italinischen Veranstaltern neu.

Turin
Unione Musicale unterstützt die Reihe in 2016/17 mit einem Konzert.

Bochum
Building Bridges wird erstmalig für die “Beethoven Experience” in 2017/18 im Anneliese Brost Musikforum Ruhr gastieren.

Termine 2016/17

Dinara Klinton

23. September 2016: Florenz, Teatro Niccolini
28. September 2016: Mailand, Teatro Filodrammatici
09. November 2016: Berlin, Maison de France, Salle Boris Vian
10. November 2016: Frankfurt, Holzhausenschlösschen
11. November 2016: Zürich, Tonhalle, Kleiner Saal
19. Januar 2017: Antwerpen, de Singel
1. März 2017: New York, 92Y
11. Juni 2017: Weimar, Schloss Ettersburg

Mishka Rushdie Momen

22. September 2016: Florenz, Teatro Niccolini
27. September 2016: Mailand, Teatro Filodrammatici
05. Oktober 2016: Berlin, Maison de France, Salle Boris Vian
06. Oktober 2016: Frankfurt, Holzhausenschlösschen
7. Dezember 2016: New York, 92Y
07. März 2017: Turin, Teatro Vittoria
22. März 2017: Antwerpen, de Singel
21. Mai 2017: Zürich, Tonhalle, Kleiner Saal
4. Juni 2017: Weimar, Schloss Ettersburg

Michael Brown

21. September 2016: Florenz, Teatro Niccolini
26. September 2016: Mailand, Teatro Filodrammatici
07. Dezember 2016: Berlin, Maison de France, Salle Boris Vian
08. Dezember 2016: Frankfurt, Holzhausenschlösschen
10. Dezember 2016: Antwerpen, de Singel
26. März 2017: Zürich, Tonhalle, Kleiner Saal
3. Mai 2017: New York, 92Y

Termine 2015/16

Schaghajegh Nosrati
27. September 2015: Frankfurt, Holzhausenschlösschen
14. Oktober 2015: Berlin, Maison de France, Salle Boris Vian
25. Oktober 2015: Brüssel, Palais des Beaux-Arts
12. Januar 2016: Zürich, Tonhalle, Kleiner Saal
22. Februar 2016: New York, 92Y
15. Mai 2016: Weimar, Schloss Ettersburg
25. Mai 2016: Schumannfest Düsseldorf, Kunststiftung Nordrhein-Westfalen

Jean-Sélim Abdelmoula
11. November 2015: Berlin, Maison de France, Salle Boris Vian
12. November 2015: Frankfurt, Holzhausenschlösschen
13. März 2016: Brüssel, Palais des Beaux-Arts
13. April 2016: Zürich, Tonhalle, Kleiner Saal
2. Mai 2016: New York, 92Y
16. Mai 2016: Weimar, Schloss Ettersburg
30. Mai 2016: Schumannfest Düsseldorf, Kunststiftung Nordrhein-Westfalen

Julian Clef
8. Dezember 2015: Berlin, Maison de France, Salle Boris Vian
10. Dezember 2015: Frankfurt, Holzhausenschlösschen
28. März 2015: New York, 92Y
8. Mai 2016: Zürich, Tonhalle, Kleiner Saal
15. Mai 2016: Brüssel, Palais des Beaux-Arts
22. Mai 2016: Weimar, Schloss Ettersburg
7. Juni 2016: Schumannfest Düsseldorf, Kunststiftung Nordrhein-Westfalen

Termine 2014/15

Kuok-Wai Lio
15. Oktober 2014: Berlin, Maison de France, Salle Boris Vian
13. Februar 2015: New York, 92Y
9. März 2015: Zürich, Tonhalle, Kleiner Saal
28. April 2015: Klavierfestival Ruhr, Essen-Werden, Haus Fuhr

Roman Rabinovich
19. November 2014: Berlin, Maison de France, Salle Boris Vian
17. Januar 2015: Zürich, Tonhalle, Kleiner Saal
02. März 2015: New York, 92Y
13. Juni 2014: Klavierfestival Ruhr, Essen-Werden, Haus Fuhr

Adam Golka
17. Dezember 2014:  Berlin, Maison de France, Salle Boris Vian
7. Februar 2015: Zürich, Tonhalle, Kleiner Saal
16. März 2015: New York, 92Y
27. Mai 2015: Klavierfestival Ruhr, Essen-Werden, Haus Fuhr

Logosammlung

Wir danken unseren Medienpartnern, dem rbb kulturradio und dem Rondo Magazin, für die Unterstützung der Konzerte!

KulturRLogo_4c_pos_92_4-KLEIN     RONDO_Logo_1